Du willst einen spirituellen Mann?

Ok, und was stellst du dir darunter vor? Ist ein spiritueller Mann jemand, der akzeptiert, dass du zur Kartenlegerin gehst? Oder der an Engel glaubt; oder es interessant findet, dass du es tust? Ist ein spiritueller Mann einer, mit dem man aus Facebook-Zitat-Stickern eine Lebensphilosophie zusammenzimmert? Es gibt mehr zwischen Himmel und Erde, als wir sehen…sowas vielleicht? Oder Sätze, die mit „Ich glaube an..“ beginnen? Der mit dir zusammen vom Universum redet; Sofakissensprüche über Lebensglück austauscht? Und damit Schnittmenge schafft, wo keine ist? Oder wie ist ein Mann der spirituell ist?

Spiritualität ist das Gegenteil von Esoterik. Spiritualität ist echte Wahrheitssuche: im eigenen Inneren.

Esoterik hingegen ist die Kunst weitere Rechtfertigungen für die eigenen Irrtümer zu finden. Sie erfindet Erklärungen für die losen Enden in unserer Hand und entbindet uns von der Notwendigkeit, Verantwortung für uns zu übernehmen. Sie bleibt an der Oberfläche und schafft kurzfristig Erleichterung und Gleichklang zwischen Menschen, die sie nicht durchblicken. Das wird ein spiritueller Mann genau nicht wollen.

Ein spiritueller Mann hat Verantwortung übernommen und sich seinen Gefühlen gestellt. Er hat sich selbst angesehen und erforscht. Er hat sich beobachtet; hat seine Verzweiflung, seine Ängste, seine Lähmungen an sich herangelassen. Er hat sich solange seinen Konditionierungen gestellt, bis er die Scheinversion von allem entlarven und aufgeben konnte.

Statt Scheinvertrauen hat er echtes Vertrauen; statt Scheinsicherheit mit 5 Sicherheitsschlössern und 10 Versicherungen hat er echten Halt und festen Stand. Statt Scheinnähe und Scheinbeziehungen hat er echte Beziehungen und schafft echte menschliche Intimität. Statt großer Gefühle hat er echte. Er weiss, was Liebe ist und was nicht.

Er wird mit Esoterik nichts anfangen können; für eine Frau mit esoterischer Sicht-und Vorgehensweise wird er sich nicht als Partnerin entscheiden.

Er wird an Stellen über Begrenzungen gehen, wo dir Hören und Sehen vergeht.

Er ist nicht waghalsig, aber sehr, sehr mutig. Und visionär. Er wird sich von nichts abhalten lassen, schon garnicht von seinem Alter; oder von irgendwelchen Begrenzungen, die im Mind anderer existieren; oder von Existenzängsten. Die Bandbreite seiner Vorstellungskraft ist wesentlich größer als die der meisten Menschen. Er verlässt regelmässig seine Komfortzonen, weil er weiss, dass er nur so seinen Träumen nachgehen kann.

Er tut Dinge ohnehin nicht aus Angst. Er tut Dinge, weil er sie tun will. Er hat keine Angst davor, zu wachsen und sich von dem allgemeingültigen Orientierungssystem mit seinen Prioritäten zu entfernen, die anderen wichtig sind. Er hat keine Angst vor Heilkrisen oder Erstverschlimmerungen: er lässt sich nicht von Widerständen dominieren. Er stellt sich seinen Gefühlen, das heisst, dass er weiss, dass er sich selbst aushalten kann. Wenn eine Beziehung für ihn keinen Sinn mehr macht, wird er gehen, auch wenn er weiss, dass er leiden wird. Er lässt sich nicht erpressen; weder emotional noch sonst wie. Er weiss, dass er durch ängstliches Festhalten keine Lösungen findet. Aber er weiss, dass er, wenn er das Richtige tut, auch zu richtigen Ergebnissen kommt.

Man kann ihm nichts vormachen: Psychodrama, Silence-Treatment, emotionale Erpressung, Spielchen, eifersüchtig-Machen, Abstrafen, taktischer Rückzug führen bei ihm zum genauen Gegenteil dessen, was man damit beabsichtigt. Er kann falsche Tränen von echten unterscheiden.

Auf meinem YouTube Kanal findest du viele weiterführende Videos zu den Themen Toxische Beziehung, Geliebte sein und Hochsensibilität.

Er streitet sich nicht. Aber du kannst ihm sagen, wie es dir wirklich geht.

Du kannst ihm sagen, was dich an seinem Verhalten verunsichert oder verletzt. Dafür ist er immer offen und er wird dich besser verstehen als jeder andere. Aber er wird dich anschauen, wenn du mit ihm sprichst; er ist dann ganz bei dir. Wenn er dich anschaut, dann sieht er.

Er ist unkonventionell und gibt nichts darauf, was andere über ihn denken. Deswegen kann man ihn auch nicht dazu bewegen, sich mit Dingen zu umgeben oder Aktivitäten nachzugehen, mit denen man andere beeindruckt. Er kann Multimillionär sein; er wird es nicht zeigen und nur geübte Augen können es erkennen. Ein reicher spiritueller Mann verletzt andere nicht mit seinem Wohlstand. Das heisst, dass er nichts raushängen lässt. Angeben kann man nicht mit ihm; er macht sowas nicht mit. Show, andere neidisch machen, Inszenierungen sind ihm ein Gräuel und wenn er sieht, dass du das brauchst oder versuchst, ihn dahin zu drängen, wird er sich von dir zurückziehen.

Er fühlt seine Grenzen genau; er hat ein sehr feines Gespür für subtile Respektlosigkeiten. Er kennt seine Bedürfnisse, und er wird sagen, was er braucht. Und er wird dir mehr geben, als du je von einem Menschen bekommen hast. Er freut sich über deine Zustimmung, aber er ist von nichts abhängig. Respekt ist ihm wichtiger als alles andere. Solange er sich geachtet fühlt, wird er unerschöpflich für dich tun.

Du musst bei ihm nicht höllisch aufpassen, was du sagst oder tust; genau das nicht! Aber er fühlt, wie ok du dich mit dir selbst fühlst; ob du dir selbst nah bist. Wenn du ganz du selbst bist, wird er dich nehmen wie du bist.

Das was er braucht, bringst du mit, wenn du echt bist. Wenn du da noch nicht ganz bist, dann kannst du ihm das auch nicht vormachen. Bei einem spirituellen Mann sind alle Versteckspielchen zu Ende.

Er hat keine Angst vor dem Unbekannten. Hat er doch Angst vor etwas, dann stellt er sich ihr. Und er weiss, dass er das kann. Er tut was er für richtig und nötig hält. Er handelt aus einer Verbundenheit zum Augenblick heraus und dem, was er fühlt. Er tut Dinge in einer Präsenz, die man in seinem Blick sehen kann, in seinen Handlungen spürt und in den Ergebnissen wiederfindet: seine Dinge sind ausgereift und satt.

Er geht nur mit Menschen in Beziehung, die mit sich selbst in Beziehung sind.

Er sieht wer das ist und wer nicht. Er ist ehrlich und zwar richtig. So wird er auch mit dir umgehen. Wenn er weiss, dass seine Gefühle bei dir nicht gut aufgeoben sind; wenn er ahnt, dass du ihn tadelst und abstrafst für seine Gedanken und Gefühle, wird er sie nicht mit dir teilen. Und dir auch keine Rückmeldung geben, warum er sich dann zurückzieht.

Er merkt, wenn ihm jemand auf der Nase herumtanzt, noch bevor dieser das tut.

Er weiss, dass er alles erreichen kann, ist aber nicht von Erfolgsdruck getrieben. Sondern von echtem Interesse an Dingen. Er ist immer bei der Sache; meist bei einer. Er vertieft sich, gibt sich dem hin, was er gerade tut. Auch dir. Wenn er bei dir ist, dann ist er ganz bei dir. Er nimmt dich wahr, versteht dich und will nichts anderes, als dich glücklich zu machen. Das tut er mit Hingabe und Aufrichtigkeit, so wie du es wahrscheinlich noch nicht kennst. Wenn du das nicht ertragen kannst, weil ein Teil von dir meint, du hättest das nicht verdient; oder weil du Empfangen als Kontrollverlust erlebt, wird er das wissen, bevor du es weisst.

Er wird dir in allen Belangen seine volle Solidarität zusichern und Tag und Nacht für dich da sein. Er übernimmt Verantwortung aber er hat keine Schuldgefühle. Das macht ihn unabhängig und stark. Wenn du mit ihm zusammen sein willst, musst du dich selbst aushalten können.

Er glaubt nicht; er weiss. Und er weiss genau, was er nicht weiss. Er braucht kein Pseudowissen; er fühlt sich am sichersten, wenn er ehrlich zu sich selbst ist.

Er liebt die Natur; ihre Verspieltheit und Kreativität. Er lässt den Dingen ihren Lauf und vertraut auf die Richtigkeit dessen. Er hat viel Geduld, er nimmt sich viel Zeit und kann lange warten. Er weiss, dass am Ende alles in Ordnung ist und dass er sich dafür nicht anzustrengen braucht.

Bist du reif für einen spirituellen Mann?

Fotos:

capicua / photocase.de

ruanorosa / photocase.de

Beitragsbild:

capicua / photocase.de

Vielleicht interessiert dich auch:

Tanja Grundmann

Brauchst du weiterführenden Rat?
Möchtest du deine Beziehung lebendiger gestalten oder die Kommunikation mit deinem Partner verbessern? Oder ist deine Beziehung in einer Krise und du weißt nicht, ob die Liebe reift oder endet? Bist du in einer Lebensphase, in der du dich wie in der dunklen Nacht der Seele fühlst? Stehst du vor existenziellen, spirituellen und philosophischen Fragen? Suchst du deinen Pfad und deine Aufgabe im Leben? Oder läßt dich die Suche nach der absoluten Wahrheit nicht los?

Mit mehr als 39.000 Beratungsgesprächen, meinem umfassenden Hintergrundwissen, sowie meinem hohen Empathievermögen kann ich deine Lage genau erfassen und mit dir ganz individuelle Lösungsansätze abstimmen. Wenn du jemanden brauchst, der genau versteht, wovon du sprichst, melde dich gerne!
Du kannst das Kontaktformular dafür nutzen, oder mir eine WhatsApp/SMS auf meine Mobilnummer: +49 151 2757 1004 schicken. Da ich ausschließlich am Telefon berate, ist es egal, wo du wohnst. Die weiteren Beratungsmodalitäten- und Themen findest du unter Beratung&Infos.

5 Antworten

  1. Dankeschön für die Inspiration. Diese Art von Mann ist mein Ideal und überhaupt das, wie ein Mann – oder vielleicht einfach ein Mensch – sein sollte.
    Auf solch einen wahren Menschen hoffe ich zu treffen und so doch noch eines Tages wahre Liebe gemeinsam zu erleben und leben zu dürfen.

  2. Ich glaube das ist bei Frauen nicht wirklich anders. Vielleicht ist es eher ein Zeichen der Entwicklung oder Reife. Ein Mensch mit Hingabe und Visionen. Das sind doch die angeblich getrennten Pole. Diese harte Trennung schafft doch erst die Abhängigkeit und unfreiwilligkeit. Ich glaube es wäre optimal wenn beide ähnlich ausgerichtet sind, dann würden sie sich helfen Blockaden, also Fehler aufzugeben. Das ist allerdings nicht immer nur spassig und bedarf eines tiefen Vertrauens. Am Ende steht aber eine wirklich gelebte Beziehung, welche Form auch immer sie annehmen wird.

  3. Das ist eine geniale Beschreibung von Spiritualität und was es heißt ein Mann zu sein!
    Spiritualität ist für mich kein Glaube den ich aus irgendwelchen Büchern, Youtube Videos, Webseiten oder Büchern beziehe, sondern es ist das Wissen das alles zu dir kommt wenn die Zeit reif ist, dann kommen de richtigen Bücher, Filme, etc in dien Leben und du lernst auf die Zeichen die dir das Universum schickt zu deuten. Das bedeutet wach zu sein, du fängst an Leute in dein Leben zu ziehen die auf dem gleichen Weg sind, alle anderen verstehen dich nicht mehr und wenden sich ab.
    Es ist das tiefe Wissen das in einem ruht und kein Glaube der aus irgendwelchen Heftchen übernommen wurde!

    Danke für den Text!
    Schamane

  4. Also ich weiß nicht, ob ich diesen Mann finden möchte. Ist vielleicht ein bißchen sehr viel des Guten. Was hat man da noch miteinander zu tun, außer still nebeneinander sitzen und der Sonne nachzuschauen?

  5. Oh das ist wirklich ein starker und ungewöhnlicher Text. Er zeigt mir, wie weit ich schon bin. Wow! Woher kennst Du den spirituellen Mann?
    Einen lieben Gruß aus Neuss
    Torch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Telefonische Beratung

Seit 28 Jahren berate ich Menschen in allen Beziehungsfragen. Ich helfe in großen und kleinen Lebenskrisen und habe manchen durch die dunkle Nacht der Seele begleitet.
Einen Themenschwerpunkt in meinen Beratungen stellen die toxischen Beziehungen dar: mit einer von mir entwickelten Vorgehensweise habe ich vielen Menschen helfen können, in ihre eigene Kraft zurückzufinden und eine toxische Beziehung verlassen zu können.

Wenn du einen Beratungstermin vereinbaren möchtest, erreichst mich über das Kontaktformular oder unter:

+49 1512 7571004
mail@beziehung-in-balance.de

E-Books

Kategorien